Wendemütze: Madita strickt

Stricken: Warme Wendemütze aus weicher Wolle

Wendemütze gestricktCoole Kopfbedeckung für kalte Tage kinderleicht gestrickt

Eine Strick- Wendemütze ist eine tolle Sache, denn so etwas hat nicht jeder. Aus neuer Wolle oder auch aus schönen Resten kannst du dir abends beim Fernsehen ganz gemütlich eine wunderschöne Mütze stricken, die zu verschiedenen Farben getragen werden kann. Nimmst du dünne Wolle, passt die Mütze auch im Sommer. Meine Anleitung geht aber von einer Wintermütze aus. Deshalb brauchst du dickere Wolle oder legst dünne Wolle doppelt. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Du brauchst für eine Kindermütze:

Material für die Strick Wendemütze

  • Am besten nimmst du zwei Knäule 4fach Sockenwolle, also jeweils ca. 50 Gramm
  • Wähle zwei Farben aus, die dir gefallen, Wollreste sind auch okay
  • Ein Stricknadelspiel von 3 bis 4 mm
  • Eine dicke Nadel zum Vernähen der Fäden

Strickanleitung für eine Wendemütze 1. Schritt

Wende Mütze strickenNimm 80 Maschen auf und verteile sie auf 4 Naden, also jeweils 20 Maschen auf eine Nadel. Du kannst die Anzahl der Maschen auch ein wenig variieren, je nachdem wie dick deine Wolle ist und wie groß der Kopf ist, für den du strickst.

Ich habe nicht so wahnsinnig viel Geld zur Verfügung, deshalb versuche ich immer, günstige Wolle zu kaufen. Vielleicht ist es ein wenig peinlich, aber jeden Herbst decke ich mich bei Aldi kräftig mit Strumpfwolle ein. Die ist extrem reißfest und ich kann den Faden einfach doppelt nehmen, wenn die Mütze dick werden soll.

Achtung: Diese Tipps helfen dir dabei, keine Fehler zu machen.

  • Arbeite mit einem provisorischen Anschlag, denn später wird vom Rand der Mütze in die andere Richtung gearbeitet.
  • Verdrehe die Anschlagreihe nicht beim Schließen der Rundung.
  • Merke dir den Beginn der ersten Reihe oder markiere ihn mit einem Faden

Provisorischer Maschenanschlag

Zunächst häkele ich Luftmaschen. Verwenden kannst du dafür Reste, möglichst glattes Garn. Nimm großzügig Maschen auf, etwas mehr als du benötigts.
Hast du das geschafft, schneidest du den Faden ab und ziehst ihn durch eine letzte Schlaufe. Also eine Masche wie zum Aufhäkeln bilden, aber den Faden ganz durch die Schlaufe ziehen. Wichtig! Nicht feste anziehen, du erschwerst dir sonst nur selber die Arbeit damit. Also einfach lose, so dass die Masche gesichert ist.

Jetzt kannst du drei oder vier Maschen einfach fallenlassen, wir benötigen sie nicht. Zieh den Faden etwas lang. Unten an den aufgehäkelten Maschen kannst du die vertrauten Maschen von der Luftmaschenkette sehen. Aber die Bögen hast du nun bereits auf der Nadel. Beginne nun einfach mit rechten Maschen und stricke die Reihe bis zum Ende. Stricke genau die Anzahl der Maschen, die du für deine Wendemütze benötigst. Die restlichen Maschen werden abgezogen und etwas langgezogen.

Der provisorische Anschlag für die Wendemütze ist gemacht und nun kannst du mit deinem Kunstwerk loslegen. Es spielt überhaupt keine Rolle, ob du mit einer Hin- oder Rückreihe beginnst. Das heisst, du kannst jetzt stricken, wie auch immer du willst. Wenn du am Ende deines Werkes angekommen bist, benötigst du nun die provisorischen Maschen. Löse die Kette an der Kante auf. Weißt du noch, in welcher Richtung du den provisorischen Anschlag gemacht hast? Kein Problem, das erkennt man spielend leicht an den Maschen. Da wo das V offen ist, in diese Richtung hast du aufgehäkelt. Löse die Reihe auf und ziehe das Endstück vom Faden vorsichtig raus. Nun kannst du Masche für Masche auf deine Naden streifen.

Tipp: Nimm bei einem Wollknäuel den einen Faden vom Anfang und den anderen aus der Mitte heraus. So brauchst du nur ein Knäuel und deine Wolle verheddert sich auch nicht so schnell.

Strickanleitung für eine Wendemütze 2. Schritt

Stricke das Bündchen in Rippen, zwei rechts / zwei links, doppelt so hoch, wie du es später haben möchtest. Ich empfehle zehn Zentimeter.

Strickanleitung für eine Wendemütze 3. Schritt

Strick WendemützeNun strickst du den Mittelteil deiner Wendemütze. Mach ihn fast lang wie dein Bündchen, also ca. sieben bis zehn Zentimeter. Wenn deine Wendemütze ein längeres Kopfteil haben soll, musst du einfach diesen Teil länger stricken.

Strickanleitung für eine Wendemütze 4. Schritt – das Abnehmen

In den ersten zwei Reihen gehst du so vor.

Stricke auf jeder Nadel die zweit- und drittletzte Masche rechts zusammens. Und auch auf jeder Nadel die erste Masche rechts stricken, die zweite Masche rechts abheben, die dritte Masche rechts stricken und die abgehobene Masche darüberziehen.

Stricke dann eine Reihe ganz normal, ohne abzunehmen.

Wiederhole dann das Abnehmen wieder in den nächsten zwei Reihen und stricke dann wieder eine Reihe normal.

Wiederhole das solange (2 Reihen abnehmen, 1 Reihe normal rechts stricken), bis auf jeder Nadel nur noch drei Maschen sind. In der letzten Reihe strickst du nun noch jeweils zwei Maschen auf einer Nadel rechts zusammen.

Strick WendemützeZum Schluss hast du noch 8 Maschen auf vier Nadeln übrig.

Nimm nun eine dicke Nadel und fädele die Maschen der Reihe nach darauf. Ziehe sie vorsichtig zusammen und vernähe den Faden auf der linken Seite.

Strickanleitung für eine Wendemütze 5. Schritt – die zweite Seite

Nimm nun die Maschen aus dem provisorischen Anschlag alle rechts auf, dann hast du wieder 40 Maschen, die du auf vier Stricknadeln verteilst. Achte darauf, dass du den Anfang der ersten Hälfte auch als Anfang der zweiten Hälfte wählst. Du strickst mit rechten Maschen auf der Seite weiter, die ebenfalls rechts ist.

Strickanleitung für eine Wendemütze 6. Schritt (wie 3. Schritt)

Nun strickst du den Mittelteil deiner anderen Hälfte der Wendemütze. Mach ihn genauso lang, wie den anderen Mittelteil.

Strick WendemützeTipp: Wenn du einen Namen einstricken möchtest, kannst du das in der Farbe der jeweils anderen Seite machen.

Strickanleitung für eine Wendemütze 7. Schritt – das Abnehmen (wie Schritt 4)

In den ersten zwei Reihen gehst du so vor.

Stricke auf jeder Nadel die zweit- und drittletzte Masche rechts zusammens. Und auch auf jeder Nadel die erste Masche rechts stricken, die zweite Masche rechts abheben, die dritte Masche rechts stricken und die abgehobene Masche darüberziehen.

Stricke dann eine Reihe ganz normal, ohne abzunehmen.

Wendemütze gestrickt bunt Seite 1Wiederhole dann das Abnehmen wieder ind den nächsten zwei Reihen und stricke dann wieder eine Reihe normal.

Wiederhole das solange (2 Reihen abnehmen, 1 Reihe normal rechts stricken), bis auf jeder Nadel nur noch drei Maschen sind. In der letzten Reihe strickst du nun noch jeweils zwei Maschen auf einer Nadel rechts zusammen.

Zum Schluss hast du noch 8 Maschen auf vier Nadeln übrig.

Wendemütze gestrickt uni Seite 2Nimm nun eine dicke Nadel und fädele die Maschen der Reihe nach darauf. Ziehe sie vorsichtig zusammen und vernähe den Faden auf der linken Seite.

Strick Wendemütze 1 bunt: Stülpe eine der beiden Seiten nach Innen.

Strick Wendemütze 2 uni : Stülpe die andere Seite nach Innen.