Strümpfe stricken: Hatschi!

Strümpfe stricken

Strümpfe stricken – wer macht denn so was? Hausmütterchen, Omis oder Viertklässler im Werkunterricht? Nö, ich mache das. Immer mal wieder. Weihnachten ist überstanden – der ganze Zoff rund um meine Mutter hat sich nach den Feiertagen aufgelöst. Ans nächste Jahr denke ich (noch) nicht und so kann dem Jahresbeginn eigentlich nichts im Weg stehen. DENKSTE! Meine große und einzige Sportleidenschaft, die Vierschanzentournee, sehe ich gleich mal vom Sofa aus. Mit einer großen Packung Tempos und dem Strickzeug vom letzten Jahr. Ich denke, während ich im Geiste die Vorräte durchgehe, mach das Beste draus. Also wühle ich in der Woll-Kiste und beende endlich die Strümpfe, die noch aus dem letzten Jahr auf Vollendung warten. Wie ging das nochmal mit der Ferse?

Hier gibt es gute Anleitungen zum Strümpfe stricken

Youtube Videos zum Strümpfe stricken Und hier ein paar klasse Bücher, für die Leseratten:

Wer erst einmal damit angefangen hat, findet ständig neue Ideen, wie Strümpfe aus dem Dunstkreis des langweiligen Mauerblümchens heraustreten können. Nicht alle selbstgestrickten Strümpfe sind unsexy. Meine wahrscheinlich schon, aber es gibt auch tolle, flippige, ausgefallene Unikate, die man in keinem Geschäft kaufen kann. Und da wird es für echte Handwerksfreaks und Stricklieseln interessant. Einfach mal die eigenen Ideen verwirklichen, ohne immer auch das gekaufre Einheitszeug zurückzugreifen.

Ich mach´s mit Aldi

Socken strickenAls bewährte Aldi-Kundin kann ich nie widerstehen, auch bei den Bastelangeboten zuzugreifen. Neben Farben, Leinwänden und Stiften landen auch regelmäßig Wollpackungen in meinem Einkaufswagen. Die Strumpfwolle ist hochwertig, die Stricknaden sind schon dabei und auch die Anleitung fehlt nicht. Mit der Aldi-Anleitung habe ich schon viele Strümpfe „erschaffen“. Auch mit dickerer Wolle für Westen oder Mützen stricke ich Strümpfe. Schöne, dicke für den kalten Fußboden im Winter. Damit rutsche ich warm und mollig durch die Wohnung oder igle mich, wie jetzt, auf dem Sofa ein.

Geschafft, die Strümpfe sind fertig!

Socken strickenTrotz der Matschbirne und der fehlenden Energie habe ich die alten Strümpfe jetzt vollendet. Beim Strümpfe stricken, das von mal zu mal schneller geht, kommt auch die Lust auf mehr. Solange es so knackig kalt ist, gehen mir die Ideen nicht aus. Letztes Jahr (oder ist es schon zwei her) ist dabei die Strick-Wendemütze entstanden. Jetzt denke ich eher an Stirnbänder – aber der Twist gelingt mir noch nicht. Nun ja, mal sehen, wie lange sich diese Erkältung hält. Das ein oder andere Strickprodukt wird dabei vielleicht noch entstehen. Und wenn nicht, die nächste Vierschanzentournee und auch die nächste Erkältung kommen bestimmt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.